ARTs, IDEAs, ENGINEERing, NETWORKing

  • CEO Daniel Pressl

    Welcome to our Blog (About)!

  • Other Sites:

    linkedin_logo.gif stumbleupon-logo.jpg logo_twitter.jpg youtubelogo.gif flickr_logo.gif

    and dont forget to share!:


  • iPressl PARTNERs

      mit-blackred-display3 k-12header

    Montanuniversitaet Leoben

      Wolfsberger Stadtwerke Universitaetsspital Zuerich Nanocomp miracle_logo Raiffeisen Club
    FH Burgenland benedictusmedaille HAK Wolfsberg
      HTL Wolfsberg BORG Wolfsberg kimeki

Archive for the ‘IDEAs and ENGINEERing’ Category

Innovation: Sensor gegen Haltungsschäden

Thursday, May 24th, 2012

Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit, die oft durch stundenlanges falsches Sitzen oder Stehen am Arbeitsplatz ausgelöst wird. Rund 75 % der 30- bis 60-Jährigen leiden unter einmaligen oder wiederkehrenden Rückenschmerzen. Abhilfe verspricht ein kleines Gerät, das bei falscher Haltung Alarm schlägt und somit Rückenschmerzen vorbeugen kann.

student-ghaith-noman

Studenten der TU Darmstadt haben ein kleines Gerät entwickelt, das Fehlhaltungen und Haltungsschäden im Rückenbereich vorbeugen und verhindern kann. Sie wurden beim TU-Ideenwettbewerb 2010 mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

Der Sensor wird auf den unteren Rücken geklebt, oder auf die Schulter. Er ist flach und winzig klein, und somit unter der Kleidung unsichtbar. Die Bedienung ist ganz einfach – durch einen Knopfdruck kann das Gerät ein- bzw ausgeschaltet werden. In dem Moment, wo eine ungünstige Haltung eingenommen wird, meldet das Gerät durch einen Vibrationsalarm. So können Rückenschmerzen gar nicht erst entstehen!

In dem kleinen Gerät steckt eine ausgefeilte Technik: Die ideale Sitzposition wird für jede Person individuell ermittelt und per Knopfdruck in dem Mikro-Rechner gespeichert. Sobald der Sensor über einen Zeitraum von mehr als einer Minute eine Abweichung registriert, meldet ein Vibrationsalarm, und die Sitzposition kann korrigiert werden. Über eine Speicherfunktion kann der Stick sogar den Tages- und Wochenverlauf aufzeichnen. So ist es möglich, die Zeiten von rückenschonender und falscher Haltung gegenüberzustellen, und Lerneffekte können beobachtet werden.

Durch die zusätzliche Integration eines GPS-Chips kann festgestellt werden, an welchen Orten die Fehlhaltungen besonders häufig auftreten, etwa im Büro, oder im Auto, und es können geeignete Maßnahmen ergriffen werden.

Wer sich zB nach einem Bandscheibenvorfall zu wenig bewegt, schwächt die Muskulatur zusätzlich. Wie wichtig die richtige Haltung ist, ganz besonders nach einem Bandscheibenvorfall, können Sie hier in diesem Video sehen.

Derzeit ist das Produkt noch nicht am Markt erhältlich, denn es wird noch nach einem geeigneten Produzenten gesucht.

Dein iPressl-Team

Brief von Einstein

Saturday, March 31st, 2012

Heute eine freudige Nachricht….

Mehr kann man auf Albert Einstein Archives nachlesen.

Ich sage nur: “Love, whatever you do!” und “ich wünsche Dir von ganzem Herzen gute Tage” (so hätte es Albert ausgedrückt).

DI Daniel Pressl PhD

Dein mobiler Gesundheitscheck – das Gesundheitsmanagement der Zukunft!

Friday, January 20th, 2012

Derzeit gibt es tausende kostenlose bis günstige Apps (englisches Kurzwort für “Anwendungen”) für das iPhone. Spieleapps, Apps fürs Business und für die Bildung. Es gibt fast nichts, das das iPhone nicht kann!

Seit kurzer Zeit gibt es neben den Apps aber auch neue und äußerst innovative Zusatzprodukte, von denen wir heute eines vorstellen möchten: Dein Gesundheitsmanagement der Zukunft!


(more…)

Steve Jobs: Bleib hungrig, bleib tollkühn!

Thursday, October 6th, 2011

Mit Steve Jobs hat die Welt einen herausragenden Menschen verloren. Das folgende Zitat stammt aus seiner legendären, unten als Video eingebetteten Rede, an der Stanford-Universität (2005):

“Your time is limited, so don’t waste it living someone else’s life. Don’t be trapped by dogma — which is living with the results of other people’s thinking. Don’t let the noise of others’ opinions drown out your own inner voice. And most important, have the courage to follow your heart and intuition. They somehow already know what you truly want to become. Everything else is secondary.”

Stay hungry, stay foolish!
Dein iPressl Team

Sifteo – Das digitale Endlos-Spielbrett

Wednesday, June 29th, 2011

Mehr auf Sifteo.com

Austrian Companies: ABC House GmbH – Produkt MistyMate

Thursday, May 12th, 2011

Vor kurzem haben wir von der Firma ABC House GmbH berichtet: ABC House GmbH – Ein österreichisches StartUp startet durch. Nun, jetzt startet ABC so richtig durch, mit dem Produkt des Sommers 2011: www.mistymate.at

und findet bereits mit OBI, wie wir aus guten Quellen erfahren haben, einen starken Vertriebspartner!

(more…)

Austrian Companies: ABC House GmbH – Gefällt Mir, ein österreichisches StartUp startet durch

Monday, March 28th, 2011

Interaktion und Innovation wird hier groß geschrieben, was sich bereits in dem ersten Produkt des jungen österreichischen StartUps ABC House wiederspiegelt, dem “Gefällt Mir – Anhänger”:

(more…)

Das Warten hat ein Ende – Verkaufsstart des iPad 2 – heute 17:00

Friday, March 25th, 2011

Während es in den USA schon am 11. März so weit war, mussten weitere 25 Länder, darunter auch Österreich, bis heute warten.

Aber nun ist es so weit – das iPad 2 ist auch bei uns in Österreich erhältlich!

iPad 2

Ab heute, 17:00, ist das iPad 2 in den Apple Retail Stores und bei ausgewählten autorisierten Apple-Händlern verfügbar. Wer bis dahin nicht mehr warten kann oder möchte,…

(more…)

XBOX 360 Plus Kinect zu gewinnen!

Friday, January 14th, 2011

Wir haben wieder etwas für euch!

Ja, 2009 hiess es noch Project Natal:

heute, ist es die XBOX Kinect und sie ist im Handel erhältlich. Schon unglaublich was die grossen Firmen, wie Microsoft oder auch Apple, an Benutzeroberflächen ans Tageslicht bringen. An einer erfolgreichen Erkennung und Umwandlung von Bewegungen des Benutzers in Befehle alla Minority Report sind schon viele gescheitert, darunter auch viele Projekte des MIT Medial Lab. Da waren wir schon überrascht, dass Microsoft auf einmal ein kompletes System auf den Markt bringen kann, welches noch dazu den gesamten Körper des Benutzers/Spielers erkennen kann PLUS Stimmenerkennung!… Hut ab!

Die Kosten (130 Euro) sind akzeptabel für den Zukauf der Kinect Kamera, durch die diese Fortschritt überhaupt erst möglich gemacht wird, noch dazu auf so geringem Hardwareraum (wie dieser kleinen Kamera)! Dazu sollte man aber Besitzer einer XBOX sein, sonst kommt das gesamte Paket auf einen stolzen Preis von 300 Euro bis 360 Euro (Amazon). Darum freut es uns umso mehr euch folgendes Angebot in Zusammenarbeit mit unserer Redwired-Webseite vorstellen zu können:


Wir, gemeinsam mit einem noch geheimen Sponsor, verlosen eine XBOX 360 Plus Kinect unter allen Mitspielern, die bis zum 15. Juli (in genau 6 Monaten!) mehr als 2990 Redwired Connect Punkte sammeln konnten.

(more…)

Österreichisches Passivhaus-Know-How gefragt in Großbritannien

Thursday, November 4th, 2010

Österreichische Passivhaus-Technik war bei der ersten nationalen Passivhaus-Konferenz des Vereinigten Königreichs kürzlich in London sehr gefragt. Ein von der österreichischen Außenhandelsstelle London und der Außenwirtschaft Österreich (AWO) organisierter Österreich-Stand mit 15 rot-weiß-roten Firmen “machte die Konferenz-begleitende Ausstellung zu einer ‘österreichischen Angelegenheit’, und die beteiligten Unternehmen konnten mit ihren Produkten und Lösungen für energieeffizientes Bauen und erneuerbare Energieträger bei den 400 Konferenzteilnehmern nachhaltig punkten”, berichtet der österreichische Handelsdelegierte in Großbritannien, Georg Karabaczek.

(more…)