ARTs, IDEAs, ENGINEERing, NETWORKing

  • CEO Daniel Pressl

    Welcome to our Blog (About)!

  • Other Sites:

    linkedin_logo.gif stumbleupon-logo.jpg logo_twitter.jpg youtubelogo.gif flickr_logo.gif

    and dont forget to share!:


  • iPressl PARTNERs

      mit-blackred-display3 k-12header

    Montanuniversitaet Leoben

      Wolfsberger Stadtwerke Universitaetsspital Zuerich Nanocomp miracle_logo Raiffeisen Club
    FH Burgenland benedictusmedaille HAK Wolfsberg
      HTL Wolfsberg BORG Wolfsberg kimeki

Archive for September, 2015

High Potentials Alpe Adria Austria

Wednesday, September 16th, 2015

Was folgt am Ende großer Projekte? Weitere große Projekte!

HINTERGRUND – Das Potential erkennen

Meine Philosophie war es immer das Wissen, das ich durch meine Arbeit auf der ganzen Welt sammelte, den Orten und Partnern, die mich bei gemeinsamen Zielen und Projekten unterstützt haben, auch wieder zurückzugeben. So sind bereits viele gemeinsame weltweite Projekte mit dem Lavanttal, Kärnten und Österreich entstanden, unter anderem:
2fast4u – Die größte Hochgeschwindigkeitsphotographie-Ausstellung der Welt
Cineatrix – Eine wunderschöne Zusammenarbeit mit Kimeki, in Klagenfurt, wo wir unter anderem den MLA Award für Cineatrix erhalten durften.
Redwired – Das erste soziale Netzwerk in Österreich
Wolfsberg Studios – Eine Online und Offline Plattform (inklusive frei benützbarer Bühne im Stadionbad Wolfsberg) für Musiker

Schüler und Studenten verbrachten mit mir Zeit in Amerika und am MIT und wir haben geforscht und an tollen Projekten gearbeitet:
Peter Wagner
Laura Drössler
Bernhard Heine, Andreas Maier, Markus Dohr (Maturaarbeit von HTL Schülern als Museums-Objekt in den USA)

TODAY – Eine starke Basis für eine nachhaltige Unterstützung dieses POTENTIALS entsteht

Eine Basis an der nun schon länger gearbeitet wird und die auf drei Säulen beruht ist nun im entstehen:

    1. OTELO Wolfsberg

Was die Zusammenarbeit bei den Schul-Projekten immer wieder herausragend machte war das Engagement der Lehrer und der Schüler und darum freut es mich umso mehr dass es diesen Herbst zur Eröffnung des OTELO Wolfsberg kommen soll – in Zusammenarbeit mit dem Bundesschulzentrum Wolfsberg. Das OTELO Wolfsberg wird ein Ort für Ideen sein, wo Werkzeug und Know-How aus einem gemeinsamen Netzwerk es möglich machen werden diese Ideen auch umzusetzen.

    2. MIT Austria Alumni

Darüber hinaus hat sich mein Netzwerk und dessen potentielle Reichweite noch weiter vergrößert und ebenso verstärkt, vor allem mit der erst vor kurzem umgesetztem Gründung des MIT Österreich Alumni Vereins und meiner Position als Vize-Präsident. Der MIT Österreich Alumni Verein hat sich zum Ziel gesetzt das Netzwerk zwischen Österreich und dem Massachusetts Institute of Technology für die Zukunft für immer zu festigen. Entrepreneurship soll hier ebenso gefördert werden (wofür vor allem ich mich stark gemacht habe und machen werde), wie auch Interessen zwischen Österreich und dem MIT zu verstärken, jedweder Art.

    3. Junge Wirtschaft Kärnten

Durch meine Tätigkeit im Vorstand der Jungen Wirtschaft Kärnten im letzten Jahr konnte ich ebenfalls viele motivierte und engagierte Menschen kennen lernen und durch meinen Heimat-Bezug zu Wolfsberg, im Lavanttal war es vor allem eine Freunde in den Schulen des Lavanttals, in Kärnten große Motivation und Talente für innovative Ideen für unseren Lebensraum der Zukunft zu entdecken.

Auch der Jungen Wirtschaft ist vor kurzem ein schönes Beispiel für das Vernetzen und Unterstützen junger Unternehmer gelungen, durch das Projekt: StartUp- StayUp, welches äußerst gelungen ist und jedem AUF DEM oder AM WEG zur Selbstständigkeit mit Rat und Tat zur Seite steht und das auf dem neuesten technischen Stand.

FUTURE – High Potentials Alpe Adria Austria

    Ziel

Wir werden uns verstärkt um die engagierte und motivierte Jugend kümmern, die ich auch bisher so vielversprechend herausfordernd und begleiten durfte. Wir werden eine Gruppe an High Potentials entwickeln und gemeinsam an den Ideen für den Lebensraum unserer Zukunft arbeiten, die wir kurz „Generationenprojekte“ nennen.

    Ort und Netzwerk

Startpunkt wird geografisch das Lavanttal sein, wir möchten aber durchaus über die Grenzen hinaus wirksam sein, so ist das Lavanttal doch der hervorragende Ort um über den Alpen-Adria Raum hinweg zusammenzuarbeiten und die Ideen und Projekte auf ganz Österreich und die interessierte Welt auszuweiten. Das OTELO Wolfsberg wird sicherlich ein erster Baustein zum Aufbau dieser Gruppe sein und die jungen Leute werden die Möglichkeit haben an ihren eigenen Ideen, weltweiten Problemstellungen und vielem mehr arbeiten zu können.

    Möglichkeiten

> Partnerschaften mit Unternehmen sollen es möglich machen Ideen im großen Maß umzusetzen – daraus können sich auch Möglichkeiten für interessante Praktika für die Jugendlichen entwickeln.

> Die High Potentials werden die Möglichkeit haben einen Know-How Austausch mit dem MIT nützen zu können – daraus könnnen sich auch interessante Zusammenarbeiten und mögliche Aufenthalte am MIT und in den USA ergeben.

> Die Verbindung zur Jungen Wirtschaft wird es möglich machen umsetzbare Ideen mit Businessplänen zu versehen und diese auf den Weg der Selbstständigkeit zu schicken.


Anfragen, Ideen, Vorschläge,… bitte an dipressl@ipressl.com senden.

Die Weichen für den Start sind gestellt – ich freue mich auf Eure BIG IDEAS!
Euer Daniel

OTELO Wolfsberg

Wednesday, September 9th, 2015

Vor der Sommerpause haben die erste Schritte zur Umsetzung eines OTELO Wolfsberg begonnen.

Jetzt freue ich mich bereits auf die weiteren Treffen mit den Interessierten, Begeisterten, Freiwilligen, Schülern und Jugendlichen. Ich habe schon in vielen meiner Projekte mit der Jugend zusammengearbeitet und freue mich, wenn die Türen des OTELO Wolfsberg öffnen werden und es einen gemeinsamen Ort in Wolfsberg geben wird, in dem die Jugend an ihren Ideen “arbeiten” kann.

OTELO
Ein OTELO ist sicherlich keine “Art von Jugendzentrum”, sondern ein Ort wo sich Gruppen um Ideen bilden und auch Werkzeug und Know-How vorhanden ist um diese Ideen umzusetzen. Die Ideen müssen nicht immer technischer Natur sein, obwohl OTELO für “Offenes Technologie Labor” steht. Mehr über OTELOs kann man auch nächsten Montag, in Klagenfurt erfahren:

Aus Ideen können natürlich auch Businesspläne entstehen und damit ist es natürlich besonders interessant Schüler aus der HTL Wolfsberg, dem BORG Wolfsberg, dem Stiftsgymnasium St. Paul, der HAK Wolfsberg, der HBLA Wolfsberg und dem gesamten Lavanttal willkommen heißen zu können. Gut gemischte Teams können oft einen starken Vorsprung bedeuten und interessante Dinge auf die Beine stellen…


🙂

Vielleicht schafft es eine der Ideen ja bereits in nächster Zeit wieder bis in die USA … Maturaarbeit von HTL Schülern als Museums-Objekt in den USA

Ich wünsche allen Schülern ein erfolgreiches neues Schuljahr und freue mich auf unsere ersten Treffen im OTELO Wolfsberg.
Euer Daniel