ARTs, IDEAs, ENGINEERing, NETWORKing

  • CEO Daniel Pressl

    Welcome to our Blog (About)!

  • Other Sites:

    linkedin_logo.gif stumbleupon-logo.jpg logo_twitter.jpg youtubelogo.gif flickr_logo.gif

    and dont forget to share!:


  • iPressl PARTNERs

      mit-blackred-display3 k-12header

    Montanuniversitaet Leoben

      Wolfsberger Stadtwerke Universitaetsspital Zuerich Nanocomp miracle_logo Raiffeisen Club
    FH Burgenland benedictusmedaille HAK Wolfsberg
      HTL Wolfsberg BORG Wolfsberg kimeki

Die neue Facebook Timeline – Eine Woche früher in 7 Schritten PLUS erste Tipps und Tricks

Liebe Leserin,  lieber Leser!

Facebook ändert sich immer wieder und nächste Woche wird dein Facebook Profil vollkommen anders aussehen! Facebook präsentiert die Facebook Timeline und wir zeigen dir, wie du bereits heute deine Timeline modifizieren kannst, um deine Facebook Timeline auch wirklich herzeigbar zu machen – denn ab nächsten Montag (3. Oktober) ist deine Timeline auf Facebook öffentlich!

Diese Änderungen von Facebook sind unumgänglich und wir zeigen dir, wie du dich darauf vorbereiten kannst!



Poste einen Screenshot deiner Timeline auf unserer Facebook Seite und wir schicken dir einen coolen ABC House Gefällt Mir Anhänger!


So geht’s in 7 einfachen Schritten!

I. Autorisierung

1. Zunächst musst du dich auf Facebook als Entwickler anmelden: Dazu gewährst du der Developer-App unter https://developers.facebook.com/apps Zugriff auf dein Profil.
2. Voraussetzung ist manchmal auch ein verifizierter Account (obwohl dies bei einigen unserer Tests nicht notwendig war).

… Als Developer kannst du später auch eigene Apps auf Facebook erstellen, falls dich das interessieren sollte.

II. App erstellen

3. In der Developer App (später in der linken Menüleiste unter dem Profilfoto zu finden, unter “Anwendungen”) musst du jetzt über den Button “+ Neue Anwendung herstellen” eine neue App erstellen – der Name kann frei gewählt werden. Auch das Feld App Namespace muss ausgefüllt werden (keine Grossbuchstaben und mindest 7 Buchstaben)!
4. Der Platform Privacy Policy muss zugestimmt werden.
5. In den Einstellungen der App findet du auf der linken Seite den Punkt “Open Graph” – klicke diesen an und du landest auf der Seite “Get Started using open graph”.
6. In den beiden Feldern darunter musst du nun eine Aktion für die App eingeben – um was es sich handelt, ist egal. So kann du beispielsweise auch “backe” und “Kuchen” eintippen.
7. Klickst du nun auf “Los geht’s” landet du auf einer weitere Konfigurationsseite – hier musst du nichts eingeben, sondern nur am Ende der Seite “Save Changes and Next” wählen. Das musst du auf den weiteren Konfigurations-Seiten wiederholen bis du auf der letzten Seite landest. Dort wartest du einige Minuten und kehrst danach auf die Facebook-Startseite zurück. Hier solltest du nun ein Fenster sehen, das zur Aktivierung der Timeline einlädt – Fertig!


Erste Tipps und Anmerkungen zum neuen Facebook Profil:

I. Hier kriegst du ein paar Tipps, wie du deine Privatsphäre auf Facebook noch weiter schützen kannst: http://www.facebook.com/about/control. Über die Privatsphäre Einstellungen gibt es auch einen “Quick-Fix” mit dem du alle bisher geposteten Einträge umstellen kannst, sodass diese nur von deinen Facebook Freunden gesehen werden können: http://www.facebook.com/settings/?tab=privacy

II. Bis nächste Woche können möglicherweise noch Fehler auftreten

Bei der angegebenen Beschreibung können Fehler in der Übersetzung der Bedienfelder auftreten.
Bevor man sein Profil umstellt, solltest du gewarnt sein, dass es sich wie erwähnt noch um eine Beta-Version handelt. Es können also noch Fehler auftreten, welche die aktuelle Facebook-Nutzung eventuell einschränken. TechCrunch.com weist darauf hin, dass User ihre Timeline zunächst nur selber sehen, sofern sie sie nicht aktiv sofort für alle freischalten. Nach einem bestimmten Zeitraum wird sie jedoch für alle anderen User ebenfalls sichtbar.

Viel Spass mit deiner neuen Facebook Timeline!
Dein iPressl Team

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Leave a Reply

*